AUREN- UND CHAKRENTHERAPIE

Pranaheilen nach Master Choa Kok Sui

Ich wende die Prana-Methode an nach den Qualitätskriterien und Richtlinien für ethisches Verhalten für Prana-Anwender/innen der PRANA Germany e.V.

Diese berührungslose, mit den Händen durchgeführte Methode wird schon ca. 6000 Jahre bei vielen Völkern angewandt. Die Wirkung erfolgt durch die göttliche, kosmische Energie, die auch Qi, Od, Orgon usw. genannt wird, auf die Aura (Energiefeld) des Körpers.

Alle körperlichen Probleme sind Symptome, deren Ursachen auf der seelisch/geistigen Ebene liegen und sich über die Aura auf das vegetative Nervensystem, das Hormonsystem und letztlich dann auf die Organe auswirken.

Die innere Aura, über die beim Pranaheilen hauptsächlich behandelt wird, ragt bei einer normalen Person ca. 15 cm über den Körper hinaus. Es gab zu allen Zeiten Menschen, die diese farbige Aura, die Chakren (Energiezentren), die Meridiane (Energiebahnen), und die Akupunkturpunkte sehen konnten. Die meisten Menschen aber können die Aura fühlen. Bei der Pranaheilung wird die Aura ertastet, gereinigt, energetisiert und somit wieder hergestellt. Der Heiler benutzt dabei nicht seine eigene Energie, sondert er fungiert als Heilkanal.

Die Aura selber ist sehr schnell zu korrigieren, der Körper reagiert langsamer, in Stunden oder Tagen. Akute Schmerzen, Verbrennungen, Blutungen usw. können meist sehr schnell reduziert/beseitigt werden, bei chronischen Problemen schreitet die Heilung langamer voran.

Mit der Pranaheilung können alle körperlichen Krankheiten, seelische Probleme, Ängste, Depressionen usw. behandelt werden. Wir müssen aber bedenken, daß wirkliche Heilung nur über die seelisch/geistige Ebene möglich ist und dafür ist jeder Mensch selbst verantwortlich.

Metamorphose-Behandlung

Metamorphose bedeutet Wandlung, Entwicklung, inneres Wachstum auf höherer Ebene. Das heißt, die Geisteshaltung regelt die Lebenskraft, die wiederum über das Energiefeld/Aura die Körperfunktionen steuert.

Alle Belastungen aus unseren früheren Leben, aus der Schwangerschaft, der Geburt und der Kinderzeit können über das Unterbewußtsein und das Energiefeld letztlich Körperfunktionen blockieren und so zu Ängsten, Aggressionen, Depressionen und Krankheiten führen.

In der Metamorphosebehandlung werden diese Blockaden durch kreisende Streichbewegungen an bestimmten Zonen der Füße bewußt, die Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen aktiviert und so die blockierenden Muster eliminiert. Segensreich wirkt diese Methode vor allem bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen, die oft ein Leben lang durch blockierende Muster ihre wirklichen Fähigkeiten nicht voll entwickeln konnten.

Durchführung

Durch eine zarte, kreisende Bewegung entlang zweier Linien an den Füßen, die Herkunftslinie und die Gegenwartslinie, wird die Wandlung eingeleitet. Weitere Möglichkeiten ergeben sich an bestimmten Linien an den Händen und am Kopf. Die Hauptwirkung erfolgt an den Füßen, dann an den Händen und zuletzt am Kopf. Bei Erwachsenen wird einigemal im Wochenabstand behandelt, bei Kindern kann dies in Kurzform auch täglich geschehen. Der Behandler versteht sich dabei als Katalysator, der absichtslos hilft, die festgefahrenen Muster zu lösen. Der Klient bleibt während der Behandlung eher passiv. Die Anwendung selbst ist schmerzlos, wirkt sehr beruhigend und ausgleichend.

Asiatisch Medizinische Behandlung (AMB)

Durch diese sehr einfache aber tiefgehende und effektive Technik werden Weichteilblockaden, Verhärtungen und Verkrampfungen im Bereich Muskulatur, Bindegewebe, Sehnen und Bänder gelöst.

Über die Energiebahnen und Reflexzonen der inneren Organe ist gleichzeitig eine Regulierung des Nerven- und Hormonsystems möglich

Dauer: ca. 30Minuten